Probiotischer Brombeeren Drink

ProbiotischerDrink_titel

Morgens ein probiotischer Drink und der Tag wird gut!

Momentan finde ich es einfach wundervoll. Draußen in der Natur wird man unglaublich reich beschenkt. In nur 5 Minuten habe ich an einer geeigneten Stelle ein Schüssel voller leckerer Brombeeren und die ersten Äpfel und Zwetschgen sind auch schon reif. Das Wildgrün auf den gemähten Wiesen ist frisch nachgewachsen und ist super lecker und saftig. Morgens starte ich meinen Tag gerne mit einem frischen Saft – meistens ein Grassaft. Jedoch um diese Zeit ist mir eindeutig nach Beeren zumute.

Für den Beeren Saft benötigst du das was du gerade zur Verfügung hast. Bei mir waren das Brombeeren und die ersten Falläpfel. Aber auch Zwetschgen oder andere Beeren schmecken lecker!

Für 2 Gläser

  • 1 – 2 Äpfel
  • 1 handvoll Brombeeren
  • 300 ml Wasser

Alles zusammen im Mixer pürieren und mit einem Tuch, Nussmilchbeutel oder Wäschesäckchen abfiltern. Danach in 2 Gläser verteilen. Nun in jedes Glas ein Schluck Brotdrunk geben und mit Sprudel oder stillem Wasser auffüllen. Als Eiswürfel dienen gefrorene Beeren

Mit ein paar wenigen Handgriffen lässt sich  ein gesunder Brotdrunk in Rohkostqualität, heißt mit allen wertvollen Enzymverbindungen und Bakterien, die für die Darmflora wichtig sind, herstellen. Der Brotdrunk kann mit jedem keimfähigen Getreide hergestellt werden. Ich nehme immer das was gerade da ist. Natürlich kannst du auch den gekauften nehmen allerdings ist der geschmacklich nicht jedermanns Sache und kommt qualitativ nicht annähernd an einen selbstgemachten heran.

Auf diese Weise kannst du ganz einfach probiotische, gesunde Limonaden selbst herstellen. Dieser Drink ist in 5 Minuten fertig und für mich somit gesundes Fastfood aus dem Garten oder aus der Natur.

Tipp: stelle an Festen oder Kindergeburtstagen einfach mehr davon her und seviere ihn als alkoholfreie Bowle

Übrigens macht das Sammeln von Wildkräutern, -beeren, – und –früchten absolut fit und gutlaunig. Zur Zeit habe ich eine Phase wo ich tagsüber oft so richtig müde bin. Sobald ich draußen in der Natur bin und sammle, werde ich in kürzester Zeit richtig wach und aktiv. Und das nicht nur körperlich sondern auch geistig. Also für alle, die sich müde und ausgebrannt fühlen – 30 Minuten in der Natur und sie gibt uns etwas von ihrer unermüdliche Kraft und Energie ab.

Ich wünsche dir einen guten Start ins Wochenende!

Alles Liebe

Kerstin

 

 

Posted in

Kerstin Müller

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.