Lemongrass, das Öl der inneren und geistigen Reinigung

Lemongrass_800x533

Hast du schon mal diesen herrlichen Duft von Lemongrass gerochen? Ich liebe ihn! Er beflügelt die Sinne und bringt eine Leichtigkeit mit sich, der man sich nicht entziehen kann. Ganz automatisch zaubert mir der Duft des Zitronengrases ein Lächeln ins Gesicht…

Das Zitronengras ist in tropischen und subtropischen Gegenden wie Indien, Indonesien, Südamerika und Afrika heimisch. Es gehört zur Familie der Süßgräser und wird etwa 50 cm hoch. Aus 50 kg Gras wird durch Dampfdestillation ca. 1 Liter Öl gewonnen. Es wird von der Industrie häufig dazu verwendet um noch wertvollere Öle wie z.B. Melisse zu verdünnen. Außerdem sind auf dem Markt häufig Fälschungen anzutreffen. Wer das Öl in seiner vollen Wirkkraft erleben möchte, sollte es unbedingt von einem vertrauensvollen Hersteller beziehen. Aus diesem Grund arbeite ich ausschließlich mit den Ölen von doTERRA. Sie bieten nicht nur qualitativ die hochwertigsten und vor allem reinsten Ätherischen Öle an sondern können auch als echte Fairtraid Produkte bezeichnet werden. doTerra unterstützt Kleinbauern weltweit und sorgt für mehr als faire Bedingungen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Die Haupteinsatzgebiete von Lemongrass betreffen das Immunsystem, Muskeln und Kochen. Es kann durch seinen intensiven Geruch aber auch bei der Insektenabwehr sehr hilfreich sein. Ätherische Öle wirken auf allen Ebenen und sind eine ganzheitliche Möglichkeit Problemen zu begegnen. So erfrischt und reinigt Lemongrass den Geist und hilft sich neu auszurichten.

Wenn jemand zum ersten Mal mit einem Öl in Kontakt kommt, empfehle ich immer die Geruchsprobe zu machen. Hierbei geht es nicht darum ob das ÖL gut riecht, sondern darum, was es mit einem macht. Das Beste Vorgehen hierfür ist, die Augen zu schließen, den Geruch in sich aufzunehmen und zu beobachten wie unser Körper, unsere Emotionen und Gedanken darauf reagieren. Es ist erstaunlich, dass wir unser Wissen nicht aus fremden Quellen beziehen müssen, denn jeder trägt es bereits in sich – man muss nur hinsehen. Auf diese Weise offenbaren sich die Qualitäten des Öls für den Anwender. Das möchte ich dir an meinem Beispiel veranschaulichen.

Mein Geruchserlebnis mit Lemongrass:

Ich drehe den Deckel auf und lassen einen Tropfen auf meine Hand gleiten. Nun schließe ich meine Augen und alles um mich herum ist still. Der Geruch hat bereits den ganzen Raum erobert. Nun verreibe ich ihn in beiden Händen, streiche damit meinen Oberkörper ab und lasse das Öl auf mich wirken. Es erfrischt mich sofort, auch merke ich, wie es mir direkt ein Lächeln ins Gesicht zaubert. Mein Verstand wird sofort scharf und hellwach. Nun halte ich mir meine Hände vor mein Gesicht und athme den Duft ganz bewusst ein. Meine Wirbelsäule richtet sich auf, ganz so als ob ich neuen Mut gefasst hätte. Ich bin mir meiner plötzlich ganz klar und bewusst uns spüre meine Platz, den ich in diesem Raum einnehme. Ich bin lebendig und aktiv. Ein Gefühl von Optimismus durchströmt mich, so als ob ich alles schaffen kann…

Dieses Erlebnis gibt mir direkt den richtigen Impuls, was das Öl für mich tun kann und wenn ich es zulasse, verrät mir meine Intuition, wie ich es in Zukunft anwenden möchte.

Was Lemongrass noch kann

Auch auf körperliche Ebene kann es dich unterstützen. So reinige ich damit gerne die Raumluft, vor allem im Winter oder wenn mein Mann Fleisch gebraten hat 🙂  . Es wirkt sich positiv auf den Lymphfluss aus und kann deinen Körper und Geist dabei helfen sich von Altlasten zu bereifen. Es ist erfrischend und kühlend und fördert eine gesunde Durchblutung, was gerade bei Verletzungen an den Gelenken, Bändern und Sehnen sehr hilfreich sein kann.

Zitronengrasöl wurde von der FDA als allgemein sicher für den menschlichen Verzehr erachtet und schmeckt unglaublich lecker vor allem in asiatischen Gerichten. Aber Vorsicht, es ist sehr intensiv! Weniger ist also mehr 😉 probiere je nach der Menge deines Gerichtes lieber erst mal die Zahnstocher Methode aus, bevor du dich an einen ganzen Tropfen wagst. Hierzu tauchst du einfach die Spitze des Zahnstochers in das Öl und ziehst ihn durch dein Essen. Die Aromaküche übt eine unglaubliche Faszination auf mich aus, denn schon eine winzige Menge eines Öls kann deine Speise zu einem absoluten Geschmackserlebnis werden lassen und bringt die ganze Power der Pflanze hinein.

So nun hast du einen Eindruck davon bekommen, wie ich mit Ätherischen Ölen arbeite und vor allem, was das Lemongrassöl für dich tun kann. Nun möchte ich dir noch meine liebsten Diffuser Mischungen mit Lemongrass auf den Weg geben

Ich fühle mich stark und gesund

  • 2 Tr. Lemongrass
  • 2 Tr. Eukalyptus
  • 2 Tr. Limette

Ich bin geborgen und entspannt

  • 2 Tr. Lemongrass
  • 2 Tr. Lavendel
  • 1 Tr. Geranie

Ich fühle mich frei und leicht

  • 4 Tr. White Fir (Weißtanne)
  • 2 Tr. Lemongrass

Ich bin mutig und voller Vertrauen

  • 2 Tr. Lemongrass
  • 2 Tr. Rosmarin
  • 2 Tr. Frankinsense (Weihrauch)

Die Menge von 6 Tropfen passt für meinen Diffuser und meine Raumgröße optimal. Fühle dich unbedingt frei mit der Menge zu experimentieren, denn jeder hat unterschieldliche Gegebenheiten. Nun wünsche ich dir viel Spaß beim Ausprobieren und Erfahren dieses tollen Öls!

Erzähle mir von deine Erfahrungen mit Lemongrass und hinterlasse mir einen Kommentar.

 

Alles Liebe Kerstin

Posted in

Kerstin Müller

2 Kommentare

  • Das Lemongrass interessiert mich auch sehr, wo kann ich es denn am besten bestellen? LG

    Antworten
    • Hallo Kathrin, schau mal hier kannst du es zum Endkundenpreis bestellen:
      https://www.mydoterra.com/kerstinmueller/#/
      Wenn du die Öle 25% günstiger beziehen möchtest, schreib mir bitte eine Nachricht, dann erkläre ich dir wie du dich als Vorteilskunde bei doTerra registrieren kannst 🙂
      Alles Liebe Kerstin

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.