Fastfood aus dem Garten – Blütenpfanne

IMG_5865

Ich liebe gesundes Fastfood aus dem Garten. Mein Herz schlägt vor allem für einfaches Reste-Essen. Schon als Kind mochte ich das Resteessen am nächsten Tag viel lieber als das eigentliche. Aufgepeppt und angebraten fand ich es schon immer spannender und leckerer 😉

Eine Reispfanne geht besonders schnell, einfach und schmeckt in zahlreichen Ausführungen, ohne dass Langeweile aufkommt. Damit sie besonders gut gelingt, sollte zuerst der Reis angebraten werden. Wenn er schön kross gebraten ist, verleiht ihm ein Schuss Sojasauce und etwas Honig oder Sirup, die nötige Würze. Frisches, sehr fein geschnittenes Gemüse untermischen und genießen.

Für meine Blütenpfanne (2 Personen) habe ich klein geschnitten:

  • 1 Lauchzwiebel
  • Etwas blühender Broccoli
  • Ringelblumenblüten
  • Vogelmiere

alles einfach unter den Bratreis mischen  und ggf. nochmals mit Sojasauce abschmecken. Das ist gesundes Fastfood aus dem Garten – in weniger als 10 min fertig! Wichtig ist, dass der Reis schon gebraten ist und das Gemüse frisch untergemischt wird. So bleiben mehr wertvolle Inhaltsstoffe enthalten und werden nicht unnötig durch Hitzeeinwirkung zerstört. Der blühende Broccoli ist wirklich zart und wunderschön anzuschauen!

Tipp: Koche einfach immer etwas mehr Reis, Quinoa oder Hirse etc. ab. Im Kühlschrank hält es sich problemlos mehrere Tage. Pfannengerichte, Bratlinge oder Salate lassen sich so schnell und unkompliziert daraus herstellen.

Bon Appétit

Posted in

Kerstin Müller

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.